Header Kirchenkreis

Ökumenischer Martinsgottesdienst mit Landessozialpfarrerin Heike Hilgendiek

Erstellt am 08.11.2019

So, 10.11. um 18 Uhr, Gymnasial-Kirche, Steinstraße 2

Landessozialpfarrerin Hilgendiek

RECKLINGHAUSEN - Seit weltweit Millionen junge Menschen auf die Straße gehen und wirksamen Klimaschutz fordern, sind  Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu Top-Themen der Politik geworden. Seit Jahrzehnten verstehen die Kirchen die Bewahrung der Schöpfung als zentralen kirchlichen Auftrag. Aber geht mehr Klimaschutz nicht zu Lasten der sozial Benachteiligten? 

In ihrer Predigt unter dem Motto „Nachhaltigkeit nimmt Quartier“ wird Landessozialpfarrerin Heike Hilgendiek (Foto) zur Sprache bringen, was Klimaschutz mit unserem Alltag zu tun hat und wie Nachhaltigkeit und der Einsatz für soziale Gerechtigkeit Hand in Hand gehen können. Hilgendiek ist im landeskirchlichen Institut für Kirche und Gesellschaft verantwortlich für den Fachbereich Wirtschaft, Arbeit und Soziales.

In der Tradition des heiligen Martins beziehen Diakonie, Caritas, Gasthaus, Telefonseelsorge, die evangelische Altstadtgemeinde, das Hospiz zum Hl. Franziskus und der Sozialdienst katholischer Frauen mit diesem Gottesdienst-Angebot Stellung zu brennenden sozialpolitischen Fragen. Der Martinsgottesdienst richtet sich an alle Menschen, die sozial interessiert und engagiert sind.

Nach dem Gottesdienst lädt die Veranstaltergemeinschaft zum anschließenden Imbiss mit Gesprächen in der Gymnasial Kirche.