Ostern am Forsthaus

Ökumenischer Familiengottesdienst auf der Hillerheide

Osterkreuz wird mit bunten Blumen geschmückt

Recklinghausen-Ost - Etliche Familien folgten der Einladung und feierten am Hohenhorster Forst miteinander Ostern. Höhepunkt des Gottesdienstes war das gemeinsame Gestalten des Osterkreuzes. Es ist ein Zeichen dafür, dass Jesu Auferstehung den Tod durchdrungen hat und das Leben siegt. Die bunten Blumen, gestiftet von der Blumenwerkstatt Kerkeling, hoben die Freude hervor. Die heitere Atmosphäre bei Jung und Alt spiegelte dies wider. Musikalisch wurde der Gottesdienst von Herrn Opalenski gestaltet. Pfarrer Wiggeringloh  und Pfarrerin Kerkhoff wechselten sich in gut ökumenischer Eintracht mit Gebeten und Impulsen ab. Viele gefärbte Eier hatte Frau Wagner-van der Straten vom Quartiersbüro für die Kinder vorbereitet. Diese haben sie mit Eifer anschließend im Garten aufgestöbert. Ein Imbiss für einen kulinarischen Austausch stand bereit. So war es ein gelungenes Fest auf dem Gelände der Diakonie und dem NaBu. (Helene Kerkhoff)