Gemeindefest für Klein und Groß

Erstellt am 07.08.2023

Logodor und Melissa mit Gastauftritt in Datteln

Foto: Britta Scheckenreuter (re.), Pfarrer Christian Hüging (li.) und Pfarrerin Ilona Klaus (li. vorne) freuten sich auch über den Besuch von Logodor und Melissa vom Kunterbunten Dingsda

Datteln - Nach tagelangen Regenfällen hatten die Organisator:innen um Britta Scheckenreuter schon die Befürchtung, dass das Gemeindefest im Dattelner Süden buchstäblich ins Wasser fällt. Vorsorglich wurden die Stände und Spielgeräte nicht draußen sondern in der Kirche aufgebaut. Sehr zur Freude der vielen Kinder und zum Erstaunen der Erwachsenen. „Eine Hüpfburg im Gotteshaus erlebt man auch nicht alle Tage“, zeigte sich ein Vater sichtlich angetan.

Für große Kinderaugen sorgte der Auftritt von Logodor und Melissa vom „Kunterbunten Dingsda“, dem neuen Format der beiden Ev. Kirchenkreise Recklinghausen und Gladbeck-Bottrop-Dorsten. In kurzen Erklärvideos geben sie normalerweise Antworten auf Fragen zur Kirche und vielem mehr.  Am Freitag überreichten die junge Küsterin der Ev. Christus-Kirchengemeinde Herten und ihr außerirdischer Praktikant vom Planeten Gollos kleine Malbücher, spielten und machten Selfies mit den Kirchenmäusen. Für Melissa war es ein echtes Heimspiel: Als Kind fuhr sie auf ihrem Rutschauto durch die Versöhnungskirche in Datteln. Ihre Mutter ist die Küsterin des Gemeindezentrums.

Fotos: Jörg Eilts