Verstärkung für Altstadtgemeinde

Pfarrerin Friederike Melloh freut sich auf neue Aufgabe

Foto: Superintendentin Saskia Karpenstein überreichte Pfarrerin Friederike Melloh ihre Ernennungsurkunde.
 


Recklinghausen – Am vergangenen Wochenende begrüßte Superintendentin Saskia Karpenstein die neue Pfarrerin im Ev. Kirchenkreis Recklinghausen. Friederike Melloh verstärkt das Team der Altstadtgemeinde.
 

Die 30-jährige Theologin wird neben dem Dienst in der Gemeinde (75 %) als Pfarrerin im Probedienst zu 25 % in die kreiskirchliche Arbeit eingebunden sein. Hier wird sie zunächst im Bereich der Erwachsenenbildung tätig sein. “Ich freue mich auf diese vielfältige und projektbezogene Arbeit”, sagte sie. Darüber hinaus möchte sie sich in der neuen Gemeinde mit Menschen gemeinsam auf den Weg des Glaubens zu begeben – sei es beim Feiern des Gottesdienstes, im Rahmen der Konfi-Treffen oder beim Planen verschiedener Projekte. “Im Team mit anderen zusammen aktiv und kreativ zu werden, macht mir besonders große Freude.”

Einen ersten Vorgeschmack auf das Leben in Recklinghausen, konnte Pfarrerin Melloh am 1. Mai beim bunten und lebendigen Treiben auf dem Hügel erleben. “Mein Mann und ich freuen uns, im Juni in eine so lebenswerte Stadt und aktive, engagierte Gemeinde zu ziehen. So bin ich gespannt darauf, mit den ersten Gottesdiensten, Gemeindeveranstaltungen und Amtshandlungen nun nach und nach die Bezirke und ihre Gemeindeglieder sowie die vielen Haupt-, Neben-, und Ehrenamtlichen kennenzulernen.” 

In den vergangenen 2 ½ Jahren hat die neue Pfarrerin ihr Vikariat – die praktische Ausbildungsphase zur Pfarrerin – in Gelsenkirchen in der Emmaus-Gemeinde absolviert. Hier habe sie nach dem sehr theoretisch geprägten Studium den Beruf der Pfarrerin noch einmal ganz intensiv (kennen-)gelernt: Von Taufgottesdiensten und Online-Andachten über Treffen mit Frauenhilfsgruppen und der Arbeit mit Konfis bis hin zu einem Projekt für die Neuzugezogenen der Gemeinde und der Begleitung des Trauergesprächskreises. (JE/FM)
 

Foto: Stefan Karpenstein