Ev. Erwachsenenbildung

Evangelische Erwachsenenbildung

EB Logo
Guetesiegel Logo

Evangelische Erwachsenenbildung bringt Fragen der Zeit und des Glaubens kontinuierlich in den öffentlichen Diskurs um soziale, politische und religiöse Fragestellungen in der Gesellschaft ein.

Sie vertritt in ihrem Leitbild eine Bildung, die die Menschen stärkt und Gerechtigkeit fördert.

Sie gehört zur Evangelischen Erwachsenenbildung in Westfalen.

Die Einrichtung ist zertifiziertes Mitglied des Gütesiegelverbunds Weiterbildung.
Dieses beinhaltet ein Beschwerde- und Qualitätsmanagement.

Auskünfte und Beratungen über Veranstaltungen und Leistungen sowie deren Buchung der Evangelischen Erwachsenenbildung werden auf der Grundlage ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbracht.

Die Büros sind im Haus des Evangelischen Kirchenkreises, Limperstraße 15.

Referatsleitung

Julia Borries Referatsleitung

Julia Borries, Referatsleiterin
02361-206-503
julia.borriesdontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

Sekretariat

Jennifer Cetera Sekretariat

Jennnifer Cetera, Sekretariat
02361-206-104
jennifer.cetera@kk-ekvw.de

Programm

Kontakt Erwachsenenbildung

Das aktuelle Programm
(Server des Bildungswerks)

Beachten Sie bitte die
Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Kirche und Kino

Aktuelle Veranstaltungen

Beirat für Erwachsenenbildung

Der Beirat für Erwachsenenbildung ist ein synodales Forum für Themen, Anliegen und Projekte in der Erwachsenenbildung. Die Vernetzung der verschiedenen Akteure aus Gemeinden, Bildungseinrichtungen und synodalen Diensten macht eine gemeinsame strategische Ausrichtung der Erwachsenenbildung möglich. Der Beirat berät und unterstützt die Leitung des Referates.

Die Mitglieder des Beirates sind:

Julia Borries (Leitung Ev. Erwachsenenbildung), Martina Heubach (Pfarrerin Ev. Christus-KG Herten), Christian Stöppelmann (Leitung Fachstelle Jugend), Dirk Schürmann (Pfarrer RE-Altstadt) , Dr. Ulrike Preuß (Kreissynodalvorstand), Regine Gittinger (Pfarrerin i.R.), Sabine Stein (Leiterin Ev. Familienbildungsstätte/DW im Ev. KK RE), Leonie Grage (Studienleitung VHS RE) – auf dem Foto fehlen: Torben Niestegge (Jugendreferent Oer-Erkenschwick), Heiko Klare (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Münster)